Horse Links Topliste
HorseLinks TopList

Sowjetunion

Reit- und Wagenpferd

ca.150-155 cm

Braun, Kastanie, Grau oder Schwarz, sowie Tigerscheck und alle Variationen der Tigerscheckung.

Ursprung

Eine der ältesten Pferderassen von Zentralasien. Sie hat sich entwickelt in Usbekistan und in Nordtadschikistan unter dem Einfluss der südlichen Pferdezuchten und Steppenpferde.

Zuchtgebiet(e)

Allgemeines zur Pferderasse

Der Karabaier ist eine der ältesten Pferderassen von Zentralasien. Sie hat sich entwickelt in Usbekistan und in Nordtadschikistan unter dem Einfluss der südlichen Pferdezuchten und Steppenpferde. Die Pferderasse ist unter dem Sattel und für den Zug gut geeignet . Sie hat den typischen Bau eines Reit- und Wagenpferds. Die reinrassigen Karabaier-Pferde, die in den Ausgaben I - IV des Stutbuchs genannt wurden, waren 1537 Hengste und 3871 Stuten.

Exterieur

Im Aussehen ähnelt der Karabaier dem arabischen, dem persischen und dem Turkmenen sowie den Steppenpferden. Es hat einen mittelgrossen trockenen Kopf mit einem geradem oder leichtem Ramsprofil, breiten Kiefer, und einen hoch angesetzten mittellangen Hals. Einige Karabaier können auch einen kürzeren stark bemuskelten und schweren Hals haben. Sie haben mittel-langes, weit und gut bemuskelte Lenden; regelmäßige schräge und manchmal abfallende Kruppen; Mittellange nicht besonders schräge Schultern; eine gut entwickelte breite Brust, die Vorhand meist besser entwickelt als die Hinterhand; klare, starke Beine mit guten, trockenen  Sehnen; korrekt gestellte  Beine. Resultierend aus unzulänglichem Bändern sind die Kniegelenke gelegentlich schlecht entwickelt und Hinterbeine können kuhhessig gestellt sein.

Interieur

Außergewöhnliche  Gesundheit, durchschnittliche Langlebigkeit und normale Fruchtbarkeit.

Zuchtgeschichte

Die Zucht besteht aus drei verschiedenen Zuchtrichtungen, den Basistyp, den schweren und den Reitpferdtyp, sowie 8 Hengstlinien und 5 Stutenfamilien. Die Hauptgestüte sind das Gestüt Jizak, der staatliche Hof Gallyaaral und das Gestuet Navoi in der Region Jizak. Die Zucht wird durch die Reinzucht und die Veredelungszucht verbessert.

Quelle(n)

http://www.karabagh.de

Foto-Galerie

Karabaier